• Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5

Phantastische Bratwürste und wo sie zu finden sind

Liebe Freunde, Kunden und Besucher!
Wir sagen danke! Wieder einmal!

Bei der 15. Bratwurst-Meisterschaft gelang uns erneut der Sprung aufs Siegerpodest:

Genz Siegerfoto Bratwurstmeisterschaft 2017

1. Platz in der Kategorie "Kreative Bratwurst" für unsere
Bratwurst Tamarillo (der südamerikanische Baumtomate, die sich für ein Obst hält).

Diese Kreation überzeugte die fast 10.000 Bratwurstliebhaber auf der Domäne Dahlem am meisten, die sich am 9. April 2017 bei prächtigem Sonnenschein an den Ständen drängelten.

In der zweiten Rubrik "Traditionelle Bratwurst" erzielten wir trotz starker Konkurrenz einen famosen
2. Platz mit unserer französischen Rindsbratwurst Merguez.

Zudem wurden beide Genz-Produkte in der Qualitätsprüfung mit Gold prämiert.

Genz Stock 2017

Markus Genz und Martin Stock (Geschäftsführer der Berliner Fleischer-Innung)
bei der Übergabe der Urkunden.

Willkommen bei der Fleischerei Genz!

Seit 1965 haben wir uns zwei Grundsätze verinnerlicht: Qualität und Frische!

Woher kommt der gute Geschmack? Die Grundlage sind hochwertige Produkte! Nicht nur der Genuss bedeutet uns viel, sondern auch die Nachhaltigkeit der Lebensmittel. Heute ist es wichtiger denn je, sich auf die Herkunft des Fleisches verlassen zu können.

Dafür haben wir starke Partner an unserer Seite:

Die Mitgliedsbetriebe der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall erzeugen Qualitätsfleisch vom Schwein, Rind und Kalb auf Grundlage verbindlicher Erzeugerrichtlinien.

Markus Genz / Michael Rakette

 

Gesundes Futter ohne Zuhilfenahme von leistungsfördernden Mitteln und Medika- menten.

Denn uns liegt es am Herzen, dass Sie wissen, woher die Ware kommt, die wir verarbeiten und die wir Ihnen täglich frisch anbieten. Überzeugen Sie sich von der Güte unserer Produkte in unseren Geschäften!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Lebensmitteltechnologe Markus Genz      und Fleischermeister Michael Rakette

Neu im Sortiment: Handwerkliche Käsekunst

heumilch

 

Das Reinheitsgebot und die traditionelle handwerkliche Herstellung verleihen dem Hohenloher Heumilchkäse seinen un- nachahmlichen Geschmack: Der Käse reift ausschließlich mit Naturrinde, was ihm das unverwechselbare Aroma und charakteristische Aussehen gibt.

Bei der Fütterung von Heumilchkühen wird gänzlich auf durch Milchsäuregärung konserviertes Futtermittel verzichtet.

Im Sommer weiden die Heumilchkühe auf den grünen Wiesen der Hohenloher Region und genießen das  saftige Gras und die frischen Kräuter

Damit sich die sortentypischen Aromen entwickeln, lagern und reift die verschiedenen Heumilchkäse über Monate in traditionellen Reifekellern aus Ziegeln, die dem Produkt ein natürliches und ideales Reifeklima geben. Dabei werden keine chemischen Zusätze verwendet.

Und so schmeckt der Heumilch-Käse auch: einzigartig und nach frischen, natürlichen Kräutern!